Herzlich Willkommen in Schwindegg.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, sehr geehrte Gäste! Ich darf Sie als Erster Bürgermeister der Gemeinde Schwindegg sehr herzlich willkommen heißen und Sie dazu einladen, unsere lebens- und liebenswürdige Gemeinde online zu entdecken. Auf dieser Seite können Sie einen ersten Blick auf Schwindegg werfen, erhalten gleichzeitig aber auch aktuelle Informationen und wertvolle Tipps rund um das Leben in unserem schönen Schwindegg

Ziel soll es sein, sowohl den Bürgerinnen und Bürgern als auch den Gästen im Internet eine interaktive Informations- und Serviceplattform zu bieten.

Schwindegg ist eine Gemeinde im Landkreis Mühldorf am Inn mit ca. 3650 Einwohnern. Landschaftlich herrlich gelegen im schönen Isental mit einer außergewöhnlichen Fauna und Flora entlang dem Thalhamer Moos in Richtung Walkersaich. Insbesondere unserer vielfältigen Natur ist es zu verdanken, sich fernab des hektischen Stadtlebens zu besinnen und zu erholen.

Gerade dies macht unsere Heimatgemeinde so lebenswert, getreu dem Motto: „Arbeiten in der Stadt, Leben auf dem Land“.

Dabei verbindet unsere Gemeinde sowohl die Möglichkeit der Naherholung vor Ort als auch eine hervorragende Verkehrsanbindung in unsere Landeshauptstadt München. Unser Bahnhof in Schwindegg dient dabei vielen Menschen als Tor zur Welt. Aber auch die Nähe zur Autobahn A94 wird von einer Vielzahl an Pendlern als schnelle Anbindung an die Metropole wertgeschätzt.

Schwindegg ist ein traditionsreicher Ort mit vielen Sehenswürdigkeiten. Im Zentrum unserer Gemeinde befindet sich das historische Renaissance Wasserschloss aus dem 16. Jahrhundert. Mit reicher geschichtlicher Vergangenheit, einem lebendigen Vereinsleben und außergewöhnlichen landschaftlichen Schönheiten finden Sie bei uns ein modernes und abwechslungsreiches Angebot. Die lebens- und liebenswerte Gemeinde Schwindegg freut sich auf ihre Gäste aus nah und fern.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Gemeindeverwaltung und ich stehen Ihnen natürlich ebenso wie die Kolleginnen und Kollegen im Gemeinderat gerne für Fragen und Ihre Anliegen zur Verfügung.

Herzliche Grüße

Ihr
Roland Kamhuber,
Erster Bürgermeister

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.